mit dem Warenkorb alle Materialanforderungen vereinfachen...

Lassen Sie sich doch einmal ganz unverbindlich informieren...

Fordern Sie gleich
hier Ihre online-Präsentation an...

Oder klicken Sie
hier und lesen in unseren FAQ's wie Sie mit ur-logistik Ihre internen Prozesse optimieren können...
Wir stellen Ihnen ur-logistik zur Zeit völlig kostenlos zur Verfügung!
Anstelle von jeweils einzelnen Materialanforderungen soll der Mitarbeiter im Markt seine Bestellungen auch in Warenkörben zusammen fassen...

Der Warenkorb soll dabei mit seinen enthaltenen Artikeln nur dem jeweiligen Mitarbeiter sichtbar sein. Und jeder gespeicherte Mitarbeiterwarenkorb soll später erneut geöffnet, ergänzt oder verändert und eben auch wiederverwendet werden...

Und auch die Materialverwaltung oder das Marketing der Bank sollen ihre Warenkörbe unter eigenem Namen ablegen und dann später für wiederkehrende Aktionen oder Kampagnen erneut verwenden können...

Die Software ur-logistik als bewährte Applikation innerhalb Ihrer ohnehin vorhandenen Umgebung Lotus Notes leistet dies bereits in vielen Banken und Sparkassen...

ur-logistik für die Materialverwaltung der Bank wird nämlich schon seit dem Jahre 2001 ständig an die wachsenden Anforderungen der Banken angepasst...

ur-logistk bietet jetzt mit der Version 7 einen vollständigen Workflow...
  • von der Bestellung der Mitarbeiter im Markt
  • über die Genehmigung
  • die Budgetierung
  • die automatische Lagerverwaltung
  • die Anforderung von Angeboten
  • den vollständigen Einkauf beim Lieferanten
  • bis zur Fakturierung und Überleitung an die Buchhaltung

Ohne den lästigen und aufwändigen Medienbruch werden alle Vorgänge im Beschaffungsprozess aufeinander aufbauend in nur einer Lotus Notes Anwendung einfach und sicher abgewickelt...

Nutzen Sie doch einmal die Erfahrungen anderer Banken und lassen sich informieren...

Sprechen Sie uns einfach hier an...

Sie werden mit dieser Software garantiert Zeit und Kosten sparen. Lassen Sie doch einmal überraschen, auf welche Vorteile Sie bisher verzichten...
Rufen Sie uns an: Büro Göttingen
Tel 0551-50-46-500

Warenkorb in der Bank oder Sparkasse im Rahmen der Materialverwaltung zur Optimierung der Prozesskosten einsetzen...


Warenkörbe für die Besteller sind ebenso wie der Warenkorb in der Materialverwaltung für das Nachbestellen und den Einkauf beim Lieferanten vorgesehen...

Der Bestellerwarenkorb ist dabei nur dem einzelnen Besteller sichtbar. Jeder Warenkorb kann mit eigenem Namen gespeichert werden und kann jederzeit erneut geöffnet und bearbeitet werden. Die Artikel des Warenkorbes können aus der Artikelauswahl der Bank ergänzt oder verändert werden...

Für das Marketing der Bank können die Warenkörbe z.B. auch nach Themen und Marketingkampagnen benannt werden...

Aus allen im Warenkorbdokument vorhandenen Artikeln wird bei Speicherung einer Anforderung
jeweils ein einzelnen eigener Vorgang erzeugt und verwaltet...

Warenkörbe können kopiert und als Vorlage anderen Bestellern zur Verfügung gestellt werden...